Spieltag 20.10.2018

Heute stand für alle Nachwuchsteams eine Reise zum Gegner auf dem Plan.

Ergebnisse:
MJE verliert in  Spergau mit 20:6
MJD verliert beim SV Union Halle-Neustadt mit 18:12
MJC gewinnt beim SV Union Halle-Neustadt mit 10:30
MJB verliert beim SV Blau-Rot Coswig mit 27:18

MJE:
Dass das Spiel in Spergau nicht zu gewinnen war, war schon lange vor dem Anpfiff klar. Dass es aber bis zur 20. Minute dauern würde, selbst ein Tor zu erzielen, war schon enttäuschend (10:1).
Wir konnten leider nicht den erfahrenen Teamteil in optimaler Aufstellung auf die Platte schicken, um so vielleicht von Anfang an dagegenhalten zu können. Oft einen Schritt zu spät am Geschehen und mangelndes Zusammenspiel machte es Spergau zu einfach.
In der Halbzeit versuchten wir die Kinder zu beruhigen und nochmal klare Vorgaben für unser Angriffsverhalten zu geben, um diese Bemühungen zu vereinfachen. Vor allem aber störte uns die mangelnde Rückwärtsbewegung bei eigenem Ballverlust, hier waren wir geistig zu langsam. So fehlte der Wille zum Sprint zurück, aber nach vorn wurde jetzt besser kombiniert. Dies war schön anzusehen, obwohl viele Chancen vergeben wurden.
Insgesamt war die Situation für viele Kinder neu, auf so viel Gegenwehr und Dynamik zu treffen. Es hat dementsprechend lange gedauert, Ruhe ins eigene Spiel zu bekommen. Hinten heraus blieb durch die verbesserte Teamarbeit ein positiveres Fazit, heute wurde viel gelernt! @Schnolger

MJB:
Unsere großen Jungs kamen in Coswig überhaupt nicht ins Spiel, verschliefen die erste Hälfte komplett und erzielten erst nach 17 Minuten ihr erstes Tor. Zwar wurde nach der Pause nochmals gekämpft und man kam auf 4 Tore heran, verlor den Faden aber erneut und musste eine deftige Pleite mit nach Hause nehmen. Unser Team war in der Abwehr zu harmlos und im Angriff ohne Ideen, nur wenn man Tempo ins Spiel brachte, konnte der TSV etwas ausrichten. So geht das Ergebnis leider auch in der Höhe in Ordnung. In der kommenden Woche kommt mit dem Weißenfelser HV ’91 aber der dickste Brocken. Da muss sich definitiv etwas an der Einstellung ändern, sonst gibt´s noch eine kräftige Klatsche. @Facebook

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.