Spieltag – 17.02.2018

Nachdem die drei Wochenenden vor den Winterferien randvoll mit Handball waren, starten wir jetzt nach der Pause recht gemäßigt in die restliche Saison.
Am Samstag stehen dazu lediglich die beiden großen Teams auswärts auf der Platte. Während die Jungs um Coach Tim als Favorit ins Spiel gehen, erwartet die Männer ein echter Knaller in Plotha.
Viel Spaß & Erfolg !!!

Ergebnisse:
MJC gewinnt beim VfB Bad Lauchstädt mit 16:24
Männer verlieren 28:26 beim HC Burgenland III

Die C-Jungs konnten erwartungsgemäß ihr Spiel gewinnen, obwohl sich diese Hoffnung erst in Abschnitt Zwei erfüllen sollte. Durch Krankheit stark dezimiert, lief man bis zur Halbzeit (9:9) einem Rückstand hinterher. Auch nach Wiederanpfiff kassierte man erstmal zwei Treffer, bevor die Wende und über das mühsam erkämpfte 13:13 ein noch souveräner Sieg gelang.
Die Männer musste ohne die beiden Stammkeeper Jens & Johannes antreten und somit stand seit einer kleinen Ewigkeit Christian Kuckuk zwischen den Pfosten. Doch an ihm lag es definitiv nicht, dass dieses niveauvolle Derby verdient an den Gastgeber ging. Es war ein umkämpftes Spiel mit schwachem Beginn der Gäste (6:2), keiner wollte etwas herschenken und der HCB merkte nach der Pause (12:11), dass diesmal etwas zu holen sein könnte. Dementsprechend war man fleißig in der Rückwärtsbewegung und brachte so das Spiel des TSV öfter als gewohnt ins Stocken. Dass nicht wenige Konter der Gäste durch Heimhüter Robert Henschler entschärft wurden, war spielentscheidend, weil so der TSV nie in Front lag und dadurch zu wenig Druck ausüben konnte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.