Spieltag – 23./24.09.2017

Die MJC war am Samstag beim HBC Wittenberg zu Gast und konnte dort mit 8:37 einen Kandersieg einfahren. Coach Tim stellte gegen den Shooter des HBC eine Sonderbewachung, sodass dieser überhaupt nicht zur Entfaltung kam. Gleichzeitig agierte ein sehr überzeugender Abwehrverbund mit einem überragenden Henry im Tor, welcher seinen Kasten bis zum 0:17 (23min) sauber hielt. Da war der Grundstein für den Sieg schon gelegt, die zweite Hälfte gingen die Jungs dann auch etwas ruhiger an. Hier hätte sich Tim etwas mehr Power bis zum Schluss gewünscht, aber fast alle konnten sich in die Torjägerliste eintragen.

Unsere drei B-Jungs feierten mit den Friesen ebenfalls den zweiten Saisonsieg, diesmal zu Hause gegen den HSV Sangerhausen mit 31:24. Sie haben sich ins Team hineingearbeitet, es gefällt ihnen gut dort. Eine tolle Sache, so eine Zusammenarbeit für das Wohl der Kinder !!!

Am Sonntag ging es für unsere Männer mit schmaler Besetzung zum USV Halle IV. Das Auftaktmatch haben die Gastgeber gegen Querfurt verloren, es gab also Hoffnung, welche mit dem 15:24-Sieg tatsächlich auch in Erfüllung ging! Überraschend deutlich lag der TSV in Front (1:8 in Minute 24), eine hervorragende Abwehrleistung brachte die Hausherren zum Verzweifeln. Es gab viele Zeitstrafen (8:4 für den TSV), dennoch war die Partie fair. Und Halle kämpfte sich wieder heran (11:13 in Minute 42), gab sich nicht geschlagen. Das Spiel war enger als es vom Ergebnis her aussieht, jeder hat gekämpft und so berappelte sich der Gast nochmal und zog wieder Tor um Tor davon, sodass ein souveräner Auswärtssieg den guten Saisonstart aller TSV-Teams versüßte!